mobile website builder app

Wer

Mobirise

Ich bin Florian Wiesmann, leidenschaftlicher Radfahrer, geboren 1973 als Schweizer in Zürich. 14 Jahre lang bin ich Mountainbike-Rennen gefahren. Das Handwerk des Fahrradrahmenbaus durfte ich 1992 bei Ben Serotta in den USA erlernen.

Schon während meiner Schulzeit, 1990, habe ich eine Fahrradbremse entwickelt und eine Firma zur Produktion und zum Vertrieb dieser Bremse gegründet. Seit 1993 baue ich Fahrradrahmen und Fahrräder, anfänglich in meinem Heimatort im Zürcher Oberland, später dann in meiner Wahlheimat, der Fahrradhauptstadt Freiburg im Breisgau. Seit 2008 lebe ich mit meiner Familie in dem malerischen Kurort Badenweiler, wo sich auch meine Werkstatt befindet. 2011 wurde ich hier eingebürgert, seither bin ich Deutsch-Schweizerischer Doppelstaatsbürger.

Im nachfolgenden Video sehen Sie ein kurzes Porträt meiner Arbeit.

Lesen Sie hier, wie die Fachpresse über mich urteilt:

"Florian Wiesmann hat, was man Palmarès nennt [...] Sein Titan-Randonneur ist das Ergebnis einer durchdachten Philosophie." Trekkingbike 1/2018

"Wiesmanns Rahmen ist mit Abstand der leichteste im Testfeld und - zumindest an Front - der komfortabelste [...]" Test P2810T in der "RoadBIKE" 1/2018

"Das auf Mass gefertigte Wiesmann belebt eine Art zu biken, die fast schon in Vergessenheit geraten ist: die symbiotische Verschmelzung von Gipfelsturm, Kilometerjagd und Abfahrtsspass [...]" Test K2723T in der "bike" 6/2017

"Florian Wiesmann ist ein echtes Urgestein der Bike-Branche. Seine Rahmen sind ein Synonym für Perfektionismus in Stahl und Titan." Custom Spezial in der "bike" 1/15

"Sein P Titan ist schlicht und handwerklich perfekt" Test P Titan in der "Tour" 9/14; Leichtester Rahmen im Test 

"Florian Wiesmann [...] zeigt, dass er auch den Umgang mit Titan beherrscht. Wiesmanns Kunst liegt vor allem im gekonnten Einsatz weniger Effekte. Viereckige Hinterbaustreben, ein aufs Unterrohr polierter Schriftzug, tolle Schweissnähte - viel mehr braucht er nicht, um aus einem Bündel tiefgrauer Rohre eine Augenweide zu kreieren." Test Palnatoki Titan in der "Tour" 12/07 

"Stahl ist nicht zeitgemäss? Weit gefehlt. Das Wiesmann stürmt mit unbändigem Drang voran und lehrt jedem Racebike das Fürchten. Kein Wunder: die Wiegetrittsteifigkeit von 76 N/mm ist mehr als solider Durchschnitt [...]" Test Thurot II in der "Mountain Bike" 6/03 

"Ein Traumbike für Detail-Fetischisten mit goldener Amex-Karte. Understatement pur! Aber Sechs Monate Wartezeit bei Massanfertigung." Thurot II Vergleichstest Stahlhardtails in der "bike" 10/02. Das Thurot II hatte den besten STW-Wert aller Bikes im Test. "Alle getesteten Bikes sind ausreichend steif für den sportlichen Geländeeinsatz. Sie lassen sich zielgenau steuern, verwinden sich beim Antritt wenig. Wiesmann, Rocky Mountain und Heavy Tools stossen sogar in Aluregionen vor." 

"Die effektivste Federung auf dem Markt steckt im "Singletrailer", dem Kinderanhänger der Custom-Schmiede vom Florian Wiesmann. Ein Dämpfer schluckt alle Unebenheiten und hat mit 20cm Federweg so viele Reserven, dass mancher Downhiller neidisch wird...." Test Singletrailer in der "Bike" 9/02 

"Eines der besten Fahrwerke, das die Tester je fahren konnten. Steif, mit ausgewogener Geometrie und dreifach gedichtetem Schwingenlager, das einen neutralen Hinterbau führt." Test Koxinga IV in der "Mountain Bike" 9/02 

"Wenn die Grösse stimmt, beschleunigt die leichtgewichtige Ronja, dass es eine Freude ist. Die Federung spricht super an, Fahrerinnen von 50-60 Kilo nutzen den vollen Federweg locker aus und haben Spass an den leichtgängigen Komponenten. Aber das Beste: Ronja gibt's in Wunschlackierung." Test Ronja in der "Bike" 7/01 

"Gegen den Strom: Wiesmanns "Palnatoki FS III" ist von Hand aus Stahl gefügt und das bislang leichteste Rennrad mit Vollfederung. TOUR streifte mit dem Palnatoki über entlegene Asphaltpisten und wich keinem Hindernis aus" Test Palnatoki FS III in der "Tour" 12/00 

"Sensationell: Der Rahmen von Florian Wiesmann liefert den besten jemals von Bike gemessenen STW-Wert"; Test vom Koxinga IV in der "Bike" 8/00 

"Der Hinterbau des subjektiv stabilen Rahmens gehört in Sachen Sensibilität zum Besten, was wir je unterm Hintern hatten. Extrem viele sinnvolle Details und die verarbeitungstechnische Meisterleistung machen das Wiesmann zum robusten Einsatzgerät für Individualisten. Fazit: Dank Topverarbeitung und niedrigstem Gewicht jeden Pfennig wert!" Test Koxinga III LT in der "Bike Sport News" 4/00 

"Fully-Traum aus Stahl...nur 2270g wiegt der traumhaft verarbeitete Eingelenker ohne Dämpfer..." Bike 6/99 

"Der leichteste Freerider auf dem Markt..." Mountain Bike 5/99 

"Puren Luxus erfährt man auf den Trails. Der Federungskomfort verwöhnt umso mehr, je länger man auf dem Bike sitzt.." Test Koxinga III in der "Bike" 4/1999 

"Ein Fullsuspension unter 11 Kilo? Das Koxinga von Custom-Schweißer Florian Wiesmann schafft die magische Schallmauer auch ohne Radikalität." Bike 5/1998 

"Als wahre Dosiermeister stellten sich die Wendler-Hydraulikbremse, Shimano XT, Avid Arch Supreme und die Wiesmann [Bremse] heraus." Bike 5/1998 

"Vor mittlerweile drei Jahren siedelte der Schweizer V-Brake-Erfinder nach Freiburg um und gilt inzwischen als einer der besten Custom-Schweißer dieses Planeten." Bike 3/1998 

"Florian Wiesmanns Phantasie scheint keine Grenzen zu kennen: am laufenden Band versucht er mit neuen Designs und Detaillösungen das Fahrrad [...] zu perfektionieren." Bike Sport News 10/1997 

"Von Florian Wiesmann erfunden, von Shimano zu Weltruhm geführt: Die V-Brake ist die erfolgreichste Teilekopie in der Geschichte des Mountainbikes." Bike 7/1997 

"Votec, Hot Chili, Centurion, adp, Wiesmann oder Pure Power markieren mit ihren Fullsuspensions derzeit die Spitze der Entwicklung" Bike 3/1997