singleTRAILer - History

Angefangen hat es damit, dass mein Freund und Konstrukteurskollege Peter Denk - Gründer von Hot Chili und später Chefkonstrukteur von Scott, jetzt bei Cannondale - Vater wurde, gleichzeitig mit seinem Firmenpartner Thomas Fuderer. Die beiden bedrängten mich, doch einen Anhänger zu konstruieren, damit sie trotzdem weiterhin auf Freiburgs Singletrails biken können, wenn Sie mit dem Nachwuchs ausfahren wollen.

Ein Jahr verging dann mit fertigen von Prototypen, als Testpilot diente mir der bereits siebenjährige Sohn eines Freundes, alt und schwer genug, um den Trailer auch in extremeren Situationen ausgiebig zu testen.

Der erste Prototyp war noch relativ gross, weil er, um das Konzept grundsätzlich überhaupt testen zu können, einen Auto-Kindersitz aufnehmen musste.

Der zweite Prototyp hatte dann schon die charakteristischen Merkmale wie Einarmschwinge und die klappbare Deichsel. Die Form war allerdings noch nicht optimal, um mit Stoff bespannt zu werden.

Im Mai 2001 schweissten wir die ersten Serienmuster. Danach gings damit nach Irland zu Bach, der Rucksack-Firma meines Onkels.

Dort musste ich mich in ein ganz neues Gebiet einarbeiten. Diese Arbeit war zwar anstrengend, aber extrem spannend.

Nähen musste ich zum Glück nur die allerersten Muster selbst, sonst wäre das Projekt nie zu einem Ende gekommen. Bach's Näherinnen arbeiten so schnell und präzise, dass ein Laie gar nicht mitverfolgen kann, was überhaupt geschieht.